Was beim Kauf von gebrauchten Felgen beachten?

Was beim Kauf von gebrauchten Felgen beachten?

Gebrauchte Felgen: Worauf sollte beim Kauf geachtet werden? Eine ernstzunehmende Frage, schließlich gehört der Radsatz des Autos zu den Hauptaspekten in Sachen Sicherheit. Folgerichtig sollte an dieser Stelle auch nicht gespart werden. Jedoch ist es einem nicht immer möglich gleich neue Felgen zu kaufen oder aber es rentiert sich aus wirtschaftlicher Sicht einfach nicht mehr. Gebrauchte Autofelgen zu kaufen könnte daher eine gute Alternative für den ein oder anderen sein. Worauf beim Kauf von gebrauchten Autoreifen geachtet werden sollte, wurde hier im Autopflege Ratgeber bereits erzählt. Im folgenden Beitrag gibt es nützliche Informationen worauf beim Kauf von gebrauchten Felgen geachtet werden muss. Zusätzlich ist unten noch ein Video eingebunden, welches die Thematik sehr gut behandelt.

 

Gebrauchte Felgen – Auf Beschädigungen untersuchen

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Selbsterklärend sollte die zu kaufende Autofelge technisch und optisch in einem einwandfreien Zustand sein. Dellen und Kratzer können dabei im Alltag schnell entstehen und sind meist auch einfach zu identifizieren. Weiter sind beispielsweise Stahlfelgen anfällig für Rost, während Leichtmetallfelgen korrodieren.

Leichte Gebrauchsspuren auf der Oberfläche sind normal und kein K.O.-Kriterium für den Kauf. Sind die Felgen unnatürlich gründlich aufbereitet worden, könnte dies ein Indiz für einen verschleierten Schaden sein. Entweder sollte ein fachkundiger Berater kontaktiert oder beim Verkäufer noch einmal ordentlich nachgebohrt werden.

Bei Alufelgen lassen sich feine Schäden (Haarrisse) recht gut verbergen. Diese können später jedoch zu einem Felgenbruch führen. Sollte sich beim Kaufvorgang also ein unwohles Gefühl ausbreiten, dann lieber auf die gebrauchten Alufelgen verzichten. Zertifizierte Händler sind hier meist empfehlenswerter, da bei einem Privatverkauf keinerlei Garantie oder Gewährleistung geleistet wird. Schnell kann aus einem vermeintlichen Schnäppchen eine teure Angelegenheit werden.

Gebrauchte Felgen – Felgengröße beachten

Eigentlich selbstverständlich, aber der Vollständigkeit halber aufgeführt: Felgen und Reifen müssen von der Größe her zum Auto passen.

Dabei gibt es einige Kennzahlen zu beachten:

  • Raddimensionen (steht im Fahrzeugschein)
  • Passgenauigkeit des Lochkreises
  • Lochdurchmesser
  • Größen der Lochkreise
  • Abmessungen der Radnabenbohrungen
  • Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE)

Video: Gebrauchte Felgen kaufen – Worauf achten?

Das folgende Video geht in Sachen Autofelgen viel weiter ins Detail, was für einen Kauf durchaus interessant ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit: Nicht an der falschen Ecke sparen!

Beim Kauf von gebrauchten Felgen wird nicht nur die passende Größe, sondern auch der Zustand beachtet. Während es für die Passgröße feste Kennzahlen gibt, sind Makel an Felgen oftmals nur mit einem geübten Auge zu erkennen. Der Kauf bei einem Fachhändler empfiehlt sich daher mehr als der etwas unsicherere Kauf von Privatpersonen. Dort gibt es nämliche weder eine Garantie noch eine Gewährleistung.

Teile dein neues Autowissen!