Menu
Auto fuer Fruehling vorbereiten - Autopflege

Auto für den Frühling vorbereiten – So geht’s!



Die Tage werden länger, die Temperatur steigt an und die Umgebung wird wieder merklich grüner: der Frühling steht vor der Tür. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um sich einer intensiven Autopflege zu widmen, das Auto also fit für den Frühling zu bekommen.

Was bei der Auto Frühlingsvorbereitung alles beachtet werden sollte, wird im nun folgenden Beitrag erläutert.

 

Reifenwechsel auf Sommerreifen (Ostern)

Die goldene Regel “von O bis O”, also Oktober bis Ostern, ist wohl den meisten Autofahrern bekannt. So steht zum Frühlingsbeginn erneut der Wechsel auf die Sommerreifen an. Ob der Wechsel selbst vollzogen oder dafür eine Werkstatt aufgesucht wird, bleibt jedem selbst überlassen. Allerdings gibt es in beiden Fällen einiges zu beachten.

1,6 Millimeter Profiltiefe sind bei den Sommerreifen gesetzlich vorgeschrieben. Der ADAC empfiehlt sogar drei Millimeter, um für erhöhte Fahrsicherheit zu sorgen. Außerdem sollten die Reifen nach eventuell Schäden wie Nägeln abgesucht werden. Die stärker abgenutzten Reifen werden auf der Hinterachse angebracht. Dabei immer eine eventuell angegebene Laufrichtung beachten.

Des Weiteren sollten im Zuge des Reifenwechsels die Bremsen kontrolliert werden. Sind diese stark abgenutzt oder sogar beschädigt, führt an einem Austausch kein Weg vorbei.

Wurden die Reifen gewechselt, muss noch der Luftdruck kontrolliert und gegebenenfalls angepasst werden. Nach ca. 50 Kilometer sind die Schrauben zudem nachzuziehen.

 

Füllstände kontrollieren und auffüllen

Zwar sollte dieser Schritt auch während des Winters stattfinden, doch bietet sich der Frühling hervorragend für eine intensive Kontrolle an.

In Sachen Füllständen gilt es das Motoröl, das Kühlwasser sowie die Scheibenwaschanlage zu kontrollieren. Fehlende Flüssigkeiten sind entsprechend der Markierungen / der Herstellerangaben aufzufüllen.

Ist die Motorhaube schon einmal geöffnet, kann auch ein Blick auf die Luftfilter sowie den Keilriemen geworfen werden. Je nach Zustand gilt es solche Teile auszutauschen. In diesem Arbeitsschritt lohnt sich auch ein prüfender Blick auf alle Leuchten des Fahrzeugs. Dies dient nicht nur der Verkehrssicherheit, sondern bewahrt einen auch vor unnötigen Bußgeld.

 

Auto Innenreinigung

Besonders während der Wintermonate haben sich aufgrund der Witterungsverhältnisse diverse Schmutzarten im Fahrzeuginneren abgelagert. Eine gründliche Auto Innenreinigung sollte also unbedingt durchgeführt werden. Entsprechende Beiträge hierzu wurden bereits im hiesigen Auto Pflegeratgeber veröffentlicht.

Im Zuge der Innenraumpflege des Autos bietet sich auch eine Entrümpelung an. Eiskratzer, Handschuhe, oder ähnliches kommen in den kommenden Monaten sehr wahrscheinlich nicht mehr zum Einsatz und finden somit ihren Weg in den Keller.

 

Auto Außenreinigung

Salz, Feuchtigkeit und Schmutz setzen dem Lack ordentlich zu. Vor allem dann, wenn das Fahrzeug schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Eine ausführliche Auto Außenreinigung wirkt sich also nicht nur positiv auf den Lack aus, sondern ist auch etwas für das Auge. Zudem erhöht ein schön sauber glänzendes Fahrzeug auch gleich den Fahrspaß oder?

Anleitung zur richtigen Autowäsche gibt es ebenfalls hier im Ratgeber.

 

Fazit: Auto Frühlingsputz zahlt sich aus

Zum Wohle des eigenen Fahrzeugs und des eigenen Wohlbefindens, sollte dem Auto zum Frühlingsanfang eine intensive Pflege sowie Kontrolle gegönnt werden.

Dazu zählen:

  • Reifenwechsel
  • Füllstände kontrollieren
  • Leuchten kontrollieren
  • Auto Innenpflege
  • Auto Außenpflege
  • Entrümpelung

Wer diese Tipps beherzigt, kann sich guten Gewissens in die kommenden warmen Monate stürzen. Das Auto wird es einem danken!

Teile dein neues Autowissen!
Schlagwörter: , , , , , ,