Menu
Top Zubehoer für den Kofferraum
Dieser Beitrag enthält Werbelinks

Top 9 Zubehör für den Kofferraum



Für den Kofferraum eines Autos gibt es viele nützliche Gadgets. Unter dem Begriff Gadget verstehen sich meist kleine technische Spielereien, aber auch raffinierte Ideen, die dem Besitzer Arbeit abnehmen können. Bezogen auf den Kofferraum des Autos handelt es sich dabei um Zubehör, dass die Reinigung und Aufbewahrung vereinfacht. Diese erleichtern somit den Transport und erlauben es dem Autofahrer, sich auf das zu konzentrieren, was ihm Freude bereitet: das Autofahren.

Kofferraum-Organizer

Der Kofferraum-Organizer dient im Kofferraum als Organisationstalent. Denn große Kofferräume, so praktisch sie auch sind, verführen zur Unordnung. In diesen werden oftmals unnötige Gegenstände gehortet. Durch einen Organizer, der an der Rückenlehne angebraucht wird, behält der Fahrer einen Überblick darüber, was er tatsächlich dabeihat. Enteiser, eine Ersatz-Parkscheibe oder der Kratzer sind leicht zu finden. Hier lassen sich umfangreiche Ausrüstungen gut unterbringen. Ein weiteres Plus ist, dass sämtliche Gegenstände beim abrupten Bremsen an Ort und Stelle bleiben.

Kofferraum-Teiler

Der Kofferraum-Teiler ist auch unter dem Namen Laderaumteiler bekannt. Das Trenngitter dient dazu, den Laderaum sicherer zu machen. Einsatz findet er meist als Längsgitter in Kombis oder Vans, wo er das Heck in zwei Hälften unterteilt. Dieses Zubehör ist dann sinnvoll, wenn unterschiedliche Arten von Ladung untergebracht werden sollen. Beispielsweise kann auf der einen Seite ein Kinderwagen untergebracht werden, während auf der anderen Seite Einkäufe ihren Platz finden.

Kofferraumwanne

Ein sinnvolles Zubehör für den Kofferraum ist die Kofferraumwanne. Bei ihr handelt es sich nicht einfach um einen Luxusgegenstand. Sie schützt das Interieur des Kofferraums, was wiederum die Reinigung erleichtert. Dabei handelt es sich um eine stabile Wanne, die auf den Boden des Kofferraums gestellt wird. Es gibt sie mit sehr niedrigen und hohen Rand, je nach den Bedürfnissen des Autobesitzers. Sie sorgt dafür, dass er gepflegt bleibt, und bietet Schutz vor Feuchtigkeit. Dadurch, dass sie Verschmutzungen und Abnutzung vorgebeugt, wird der Wiederverkaufswert nicht negativ durch den Kofferraum beeinflusst.

Antirutschmatte

Eine Antirutschmatte hat, anders als eine Kofferraumwanne, keinen Rand. Sie wird flach in den Kofferraum gelegt und dient ebenfalls dazu, das Interieur vor Schäden und Feuchtigkeit zu schützen. Eine Matte eignet sich besonders gut, wenn oftmals Gegenstände hinein gehoben werden müssen, die nicht über einen zusätzlichen Rand gehoben werden sollen. Für Hundebesitzer, Gärtner oder Sportler sind diese Matten besonders gut geeignet. Sie lassen sich abwischen und sind in der Regel geruchsneutral und wasserabweisend. Antirutschmatten können in der Regel auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden. Es gibt jedoch auch Modelle, die an der Rückseite der hinteren Sitzreihe befestigt werden können.

Kofferraumbox

Eine Kofferraumbox bietet Stauraum für kleinere Utensilien, die ansonsten lose gelagert werden würden. Sie kann einfach herausgenommen werden und verfügt idealerweise über einen stabilen Boden. So eignet sie sich auch dazu, Einkäufe schnell und einfach zu verstauen und in die eigenen vier Wände zu transportieren. Auch wichtige Autozubehöre, die nicht fehlen dürfen, können hier verstaut werden. Beispielsweise Pflegeprodukte, Warnweste und Erste-Hilfe Tasche.

Gepäckfixierung

Eine Gepäckfixierung ist ein Gadget, das vor allem Sicherheit mit sich bringt. Sie kann einerseits Ordnung und Übersicht schaffen, andererseits die Ladung sichern. So werden sowohl die Ladung als auch das Fahrzeug selbst geschützt. Für die Gepäckfixierung gibt es unterschiedliche Modelle in unterschiedlichen Längen und Breiten. Je nach Modell können sie sowohl Einkaufskörbe, Koffer als auch Kanister an Ort und Stelle halten.

Gepäckraumnetz

Ein Gepäckraumnetz ähnelt dem im Organizer verbauten Netz. Der Unterschied ist, dass es mithilfe von Haken an den vorhandenen Punkten auf dem Boden des Laderaums befestigt wird. Voraussetzung für die Nutzung eines solchen Netzes ist, dass der Kofferraum über die entsprechenden Halterungen verfügt. Audi Modell beispielsweise sind auf die Verwendung des Gepäckraumnetzes ausgelegt.

Ladekantenschutzmatte

Die Ladekantenschutzmatte ist ein sinnvolles Zubehör für den Kofferraum, besonders wenn schwere oder sperrige Gegenstände eingeladen werden soll. Die Matte schützt den Stoßfänger nachhaltig vor Beschädigungen. Zusätzlich bietet sie einen Rutschschutz für Hunde beim Einstieg. Die Matte lässt sich schnell montieren, sodass sie die restliche Zeit über nicht im Weg ist. Dazu wird sie an beiden Seiten des Kofferraums in die Ladehaken eingehängt.

Thermobox

Ein sinnvolles Gadget ist eine thermoelektrische Kühlbox. Sie lohnt sich bei langen Fahrten, da in ihr gekühlte oder warme Getränke transportiert werden können. Auch Lebensmittel finden hierin den notwendigen Platz. Die Stromversorgung einer solchen Box erfolgt über den 12-Volt Anschluss im Fahrzeug. Das Kabel sollte dabei lang genug sein, um nach hinten verlegt zu werden. Die Box eignet sich sowohl für Vielfahrer, ist aber besonders nützlich, wenn im Winter kein Vorwärtskommen auf den Straßen möglich ist.

Fazit

Der Kofferraum wird oftmals vernachlässigt. Dabei ist es auch hier wichtig, den Innenraum entsprechend zu schützen. Das erleichtert nicht nur die anfallende Reinigung, sondern schützt ebenfalls den Wert des Autos.

Teile dein neues Autowissen!
Schlagwörter: , , , , ,