Menu
Auto Dachhimmel / Autohimmel kleben reparieren
0 Comments

Autohimmel löst sich: Dachhimmel kleben / reparieren

Der Auto Dachhimmel wird normalerweise in Sachen Autopflege (insbesondere der Auto Innenpflege) nicht allzu häufig erwähnt. Ist auch nicht weiter verwunderlich, schließlich kommt der Stoff nicht mit Schuhen, Händen oder ähnlichem in Kontakt. Dennoch kann es vorkommen, dass sich im Laufe der Zeit der Autohimmel löst. Eine Anleitung zum Dachhimmel kleben und was dafür benötigt wird, findet sich im folgenden Beitrag wieder. 

 

Benötigtes Zubehör zum Dachhimmel kleben

 

Auto Dachhimmel entfernen

Bevor der Autohimmel neu beklebt oder repariert werden kann, muss die gesamte obere Verschalung aus dem Fahrzeug entfern werden.

Hierfür rundherum sämtliche Schrauben entfernen und gut aufbewahren. Der Himmelverkleidung sollte sich nun komplett lösen. Dabei darauf achten, dass der Himmel nicht knickt.

Für eine bessere Veranschaulichung folgt hier noch ein Beispielvideo:

 

Anleitung: Auto Dachhimmel kleben / reparieren

Wurde der Autohimmel erfolgreich gelöst, geht es an die eigentliche Reparatur bzw. neuen Beziehung. Für diesen Arbeitsschritt empfiehlt sich eine geschützte sowie trockene Umgebung (beispielsweise Werkstatt).

Je nachdem, wo sich der Himmel löst, kann auch nur die bestimmte Stelle separat nachgeklebt werden. Womöglich ist dies bereits vollkommen ausreichend.

Löst sich jedoch der Dachhimmel an vielen Stellen oder es besteht der Wunsch nach einem neuen Bezug, müssen die folgenden Schritte vollzogen werden.

1. Schritt: Den Stoff von der Verschalung entfernen. Stoffrückstände mit einem Staubsauger bestmöglich entfernen. Letzte Reste mit dem Waschbezin o.ä. lösen.

2. Schritt: (Optional) Entweder wird in diesem Schritt der neue Stoff nach Vorlage des alten zugeschnitten und mit einem Zusatz von 5cm versehen. Wahlweise kann auch zunächst der komplette Stoff genutzt und nach dem Festkleben zugeschnitten werden.

3. Schritt: Die gereinigte Oberfläche sowie den Stoff mit Kleber bestreichen. Dabei bahnenweise vorgehen und nicht von Anfang an die komplette Oberfläche mit Kleber versehen. Viele raten an dieser Stelle zu Sprühkleber. Dieser kann sich jedoch, vor allem bei minderer Qualität, nach kurzer Zeit lösen. Nach dem Auftragen einige Minuten warten, damit der Kleber beim anschließend Fixieren nicht verläuft und bestmöglich hält.

4. Schritt: Der wohl kniffligste Teil: Das Anbringen des neuen Stoffes. Vorsichtig und in kleineren Bahnen auf der Verschalung anbringen. Mit der Malerrolle den Bezug glatt streichen. Ecken und Mulden sorgfältig ausarbeiten und sicherheitshalber langsam vorgehen.

5. Schritt: (Optional) Je nach Vorgehensweise entstehen Stoffreste, die es nun zu entfernen gilt. Dafür sorgsam die Ränder abarbeiten und den Bezug ordentlich zuschneiden.

Abschließend muss der neue Dachhimmel noch einige Stunden ausdünsten und trocknen. Danach kann er wieder im Auto Innenraum angebracht werden.

 

Fazit: Einfach und richtig den Autohimmel erneuern

Den eigenen Auto Dachhimmel zu erneuern ist kein Teufelswerk. Es bedarf lediglich der oben genannten Utensilien und zu Beginn etwas an Geduld. Das Entfernen der Verschalung geht schnell von der Hand. Lediglich beim Anbringen des neuen Stoffes bedarf es ein wenig an Feingefühl.

Teile dein neues Autowissen!
Schlagwörter: , , , , , , ,