Auto Lederlenkrad Pflege – Reinigung & Aufbereitung

Im Innenraum wird kaum ein Bauteil so oft angefasst wie das Lenkrad. Dementsprechend schnell und viel Schmutz sammelt sich an dieser Stelle an. Schuld daran sind unsere Hände, die neben dem offensichtlichen Verschmutzungen, eine Fettschicht besitzen. Diese legt sich nur zu gerne auf dem Lederlenkrad ab und hinterlässt das typische speckige Aussehen. Wie das speckige Lederlenkrad richtig gereinigt und aufbereitet werden kann, wird im folgenden Beitrag erläutert. 

 

Auto Lederlenkrad reinigen & aufbereiten

Für eine intensive Reinigung des Lenkrads und der anschließenden Pflege werden gar nicht allzu viele Utensilien benötigt:

 

Im Folgenden wird einer sehr gründliche Reinigung beschrieben. Wahlweise kann der erste Schritt auch ausgelassen werden, wodurch auch ein Mikrofasertuch weniger benötigt wird.

1. Schritt: Grundreinigung
Ein Mikrofasertuch mit lauwarmen Wasser leicht befeuchten. Anschließend das Lederlenkrad mit leichtem Druck abwischen. Dabei auf die Nähte und Zwischenräume achten, da sich dort auch gerne grobe Verschmutzungen verstecken, die im ersten Schritt eliminiert werden sollen.

2. Schritt: Lederreinigung
Nun geht es an die tieferliegende Reinigung. Dafür den speziellen Lederreiniger auf ein frisches Mikrofasertuch auftragen und anschließend auf das Leder gleichmäßig verteilen bzw. wischen. In diesem Schritt sollten sich die letzten Verschmutzungen lösen und um Mikrofasertuch landen. Anschließend den Reiniger etwas ausdünsten lassen, bevor es zum finalen Schritt übergeht.

3. Schritt: Lederpflege
Ist das Lenkrad komplett gesäubert worden, so ist es Zeit für die richtige Lederpflege. Erneut wird ein sauberes Mikrofasertuch benötigt. Auf dieses die Pflege auftragen und, wie bereits beim Reinigen, gleichmäßig verteilen.

Nun sollte das Lederlenkrad nicht nur frisch aussehen, sondern sich auch angenehm greifen lassen. Besonders bei Lenkrädern, die über einen längeren Zeitraum nicht richtig gepflegt wurden, ist das Vorher- / Nachher-Ergebnis erstaunlich. Folgerichtig wird dazu geraten, das Lenkrad sowie den kompletten Autoinnenraum regelmäßig zu reinigen.

 

Fazit: Lederlenkrad einfach reinigen und aufbereiten

Das Lenkrad ist ein wahrer Schmutzmagnet, kommt es doch jeden Tag mit den “fettigen” Fingern des Fahrzeughalters in Kontakt. Deshalb ist eine gründliche Lederpflege für langanhaltende Freude essentiell. Generell sollte die Auto Innenraumpflege bzw. allgemein die Autopflege regelmäßig betrieben werden.

 

Teile dein neues Autowissen!