Menu
Auto: Kaugummi von Fussmatte entfernen
Dieser Beitrag enthält Werbelinks

Kaugummi aus Fußmatte entfernen – So geht’s!



Einmal nicht richtig aufgepasst und schon ist man in einen Kaugummi getreten. Das ist bereits an der Sohle von Schuhen ärgerlich und wird nur dadurch getoppt, wenn das Kaugummi in die Fußmatte des Autos gepresst wird. Bei solch filzigen Oberflächen kann es mit der Reinigung schon etwas komplizierter werden – oder? Wie Kaugummi aus der Fußmatte entfernen? Hier gibt es die Antwort!

 

Anleitung: Kaugummi aus der Fußmatte entfernen

Grundsätzlich ist das Entfernen recht einfach und es bedarf kaum irgendwelcher Utensilien.

Zunächst einmal wird die Fußmatte aus dem Auto entfernt. Anschließend in eine Plastiktüte packen und in der Tiefkühltruhe verstauen. Dort dann für mehrere Stunden liegen lassen, bis der Kaugummi ordentlich durchgefroren ist. Ist dies der Fall, so kann die Fußmatte aus der Truhe genommen werden. Jetzt muss nur noch das festgefrorene Gummi mit einem Hammer abgeschlagen werden.

Falls nicht eine solch große Tiefkühltruhe zur Verfügung steht oder aber diese Methode aufgrund von mangelnder Hygiene unerwünscht ist, so kann auch auf Eisspray zurückgegriffen werden. Dieses so lange auf die verklebte Stelle der Fußmatte sprühen, bis alles durchgefroren ist. Nun sollte sich die Verschmutzung ebenfalls mit einem Hammer abschlagen lassen.

Wer es besonders gründlich mag, kann anschließend die Matte noch mit einer Polsterreinigung ordentlich säubern.

 

Fazit: Kaugummi ist einfach zu entfernen!

Sollte sich ein solches Gummi tatsächlich mal in der Matte festsetzen, so kann dieses auch einfach wieder entfernt werden. Immer im Mittelpunkt steht das Einfrieren der Problemstelle. Einmal durchgefroren, kann die Verschmutzung einfach mit Hilfe eines Hammers o.ä. abgeschlagen werden. Autopflege kann manchmal so einfach sein!

Teile dein neues Autowissen!
Schlagwörter: , , , , ,